Der LKV Niederösterreich und die
LKV Dienstleistung und Service GmbH

Unser Service für Ihren Erfolg!

Die LKV Dienstleistung und Service GmbH und der LKV Niederösterreich bieten ein umfassendes Mitgliederservice!

Hauptaufgabe ist die objektive und unabhängige Leistungsprüfung, für die wir die internationale Anerkennung haben (ICAR).


                     Vieles an Info rund um den Milchträchtigkeitstest mit einem tollen Videoclip

Klicke hier





Seminar Tierbeobachtung am Mutterkuh- betrieb

Fruchtbarkeit ist einer der wesentlichen Parameter, der wirtschaftliche Mutterkuhhaltung ermöglicht. Dazu ist es notwendig die Tiergesundheit am Betrieb auf hohem Niveau zu halten. Effiziente Tierbeobachtung, Kuhsignale richtig zu lesen und somit Krankheitsanzeichen frühzeitig zu erkennen, ist für den Tierbetreuer ein wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Management.

Diese Themen  werden durch Dr. Elisabeth Stöger an drei Terminen von. 4. bis 6. Dezember in einem Theorie- und Praxisteil vorgeführt und geübt.

Anmeldung bei Fr. Elisabeth Schopf 05 0259 23202

Download Einladung






LKV Umfrage - Trockenstellmanagement


Der LKV Niederösterreich unterstützte DI Romana Berger bei Ihrer Masterarbeit zum Thema Trockenstellmanagement in Niederösterreich. Einen herzlichen Dank an alle Mitgliedern, die sich an dieser Online-Umfrage beteiligt haben.

Die Trockenstehzeit ermöglicht dem Euter eine Ruhephase und der Kuh eine Erholungsphase. Sie dient der Vorbereitung auf die neue Laktation. Insbesondere zu Beginn und am Ende der Trockenstehzeit besteht ein signifikant erhöhtes Risiko für Neuinfektionen. Auswertungen zufolge liegen die Neuinfektionsraten zwischen 25 und 30%. Das Ziel in der Trockenstehzeit muss sein, bestehende Infektionen möglichst zur Ausheilung zu bringen und Neuinfektionen zu verhindern.

Zusammenfassung - Artikel

Download der kompletten Masterarbeit






KetoMIR - Neue Auswertungen im Herdenmanager

Im LKV Herdenmanager stehen ab sofort neue Auswertungen zum Block Stoffwechsel zur Verfügung. Im Untermenü "Ketomir" befinden sich nun Masken, wo für alle Kühe bis zum 120. Laktationstag Ketoserisikoklassen ausgewiesen sind. Mit modernster Milchanalytik durch Infrarotspektren kann ein Ketoserisiko anhand der normalen Milchprobe, die durch Ihren LKV Kontrollassistenten gezogen wird, ausgewiesen werden. In interessanten Masken werden gefährdete Tiere aufgezeigt.

Lesen Sie mehr in der LKV Kennzahl November 2017




Neues Projekt "Klauen-Q-Wohl"


Gesunde Klauen sind das Fundament einer erfolgreichen Milchproduktion. Um diesem Ziel näher zu rücken wurde ein neues Projekt mit dem Titel "Klauen-Q-Wohl" unter der Leitung der RINDERZUCHT AUSTRIA ins Leben gerufen. Ziel ist es eine österreichweit standardisierte Erfassung von Daten zu Klauengesundheit, Lahmheit und Tierwohl zu organisieren.

Klauen- und Gliedmaßenprobleme sind eine häufige Abgangsursache von Milchkühen. Nach Kofler (2015) kann eine lahme Kuh rund 450 Euro pro Jahr wirtschaftlichen Schaden verursachen.

In Österreich gibt es derzeit keine standardisierte EDV Erfassung von Klauenpflegedaten. In Zusammenarbeit mit Landwirt, Klauenpfleger und Tierarzt soll diese Standardisierung von Klauendaten wesentlich weiterentwickelt werden. Mit diesen Ergebnissen aus der Praxis werden Auswertungen und betriebsindividuelle Empfehlungen entworfen.

Diese mobile Datenerfassung wird für Landwirt und Klauenpfleger wesentliche Vorteile bringen. Im Rahmen des Projektes wird auch ein eigenes Modul für Klauengesundheit im LKV Herdenmanger eingerichtet werden.

Lesen Sie mehr...






LKV Landesschulung 2017


Weiterbildung ist wichtig - um ständig am Puls der Zeit zu bleiben. Deshalb legt der LKV besonders Wert darauf, seine Kontrollassistenten regelmässig weiterzubilden. Am 21. September war es wieder soweit. In den, für die Schulung perfekten Anlagen, der LFS Pyhra wurde in einem Stationenbetrieb praktisches Wissen an die Kontrollassistenten weitergegeben. Die Spezialisten Robert Pesenhofer, Marco Horn, Gerald Stögmüller, Thomas Tüchler und Helmut Riegler zeigten in praktischen Übungen anschaulich vor, wie Problemfelder am Betrieb schnell erkannt werden können und wie diese behoben werden.

lesen Sie mehr



Ausbildung zum Jungzüchterprofi


Du bist unter 30 und Rinderzucht ist für dich das Größte? Dann ist die Ausbildung zum JUNGZÜCHTERPROFI genau das Richtige! In 10 Modulen wird mit gleichgesinnten, interessanten jungen Menschen aus ganz Österreich alles rund um das Thema Rinderzucht und auch Perlönichkeitsbildung oder Projektmanagement  behandelt. Mit einer hochinteressanten Abschlussreise wird die Ausbildung abgerundet und die Teilnehmer sind bestens auf die zukünftige Arbeit mit unseren  vierbeinigen Freunden vorbereitet.

Bei Interesse zögere nicht Dich anzumelden!

Aufgrund des großen Andrangs gibt es das Modul 1 nochmals zu einem 2. Termin am 21.-22.Oktober!

Download Termininvaso Jungzüchterprofi

Download Anmeldeformular

Artikel zum Jüngzüchterprofi  - ZAR Newsletter












 

 

Die Nacht der Jungzüchter


Am 20.10.2017 findet ab 19:00 Uhr in der Kälbermarkthalle in Warth die NACHT DER JUNGZÜCHTER statt. Es gibt tolle Bewertbe wie ein Kälberwettlauf und eine Typ- und Vorführbewertung für alle von 3 bis 30 Jahren zum Mitmachen. Ab 21:30 Uhr geht es weiter mit einer Jungzüchterdisco mit open End.

Hier ist der Flyer zum download



ICAR Kongress 2017 - Edinburgh


Ende Juni fand in Edinburgh die diesjährige ICAR Konferenz statt. In zahlreichen Arbeitsgruppen werden verschiedenste Themen von Experten besprochen und überarbeitet um allgemein gültige Richtlinien zur Verfügung zu stellen. Großes Thema war unter anderem auch einen Lösungsansatz für die gewaltige Datenflut in der Landwirtschaft zu finden.

Als österreichische Vertretung wurde ein Beitrag von Dr. Christa Egger-Danner (ZuchtData) zum Thema Datenverwendung - Datenzugriffsrechte gehalten.

Zusätzlich wurden in verschiedenen technischen Touren Betriebe besichtigt. Entweder mit Schwerpunkt Labordiagnositk (FOSS), Milch- und Fleischschafhaltung und Milchproduktion (Low-Input System bzw. Milchviehbetrieb mit Melkroboter).

Klicken Sie hier um zu den Vorträgen zu gelangen.



Leistungsabschluss Schafe und Ziegen


Der LKV Niederösterreich steht mit seinen Serviceleistungen auch Schaf und Ziegenbetrieben zur Seite. Auch in dieser Produktionssparte ist eine Erhebung von Milchleistungsdaten wichtig für die tägliche Arbeit mit der Herde. Nur so können, die dem Zuchtziel am besten entsprechenden Tiere, gefunden und für die weitere Zucht verwendet werden.

Der LKV errechnet für all seine Mitglieder einen Leistungsabschluss, der unseren Mitgliedern bei Managemententscheidungen unterstützen soll. Der NÖ Leistungsabschluss mit den besten Herden und besten Schafe und Ziegen steht nun zum Download bereit.

Für den Leistungsabschluss klicken Sie hier.


Klicken Sie hier um zur Seite des Landesverbandes für Schafe und Ziegen zu gelangen.


NEU: Der Milchträchtigkeitstest ist nun auch für Schafe verfügbar! Ab dem 60. Tag nach der Besamung ist per Milchprobe einfach, günstig und sicher ein Trächtigkeitsnachweis möglich!



 



Der neue LKV Herdenmanager ist da!

Seit 10. April ist der Nachfolger des beliebten RDV4M, der LKV-Herdenmanger online. In der gewohnten Einstiegsmaske ist nun ein neues Symbol, der "LKV-Herdenmanager" sichtbar. Es sind die meisten Masken aus dem RDV4M übernommen worden. Die Darstellung und Menüführung ist aber deutlich verbessert und auch auf Handys und Tabletts ist nun das Arbeiten deutlich einfacher und übersichtlicher geworden. Es werden beide Systeme - RDV4M und LKV Herdenmanager - derzeit noch paralell betrieben. Neuerungen werden aber nur noch im Herdenmanger umgesetzt.

Hier gehts zum Login





LKV Niederösterreich auf Facebook

Der LKV Niederösterreich ist nun auch auf Facebook präsent. Wir wollen alle Interessierten durch diese Plattform über Neuigkeiten und aktuelle Geschehnisse rund um LKV und Rinderzucht informieren.

Also, wir sehen uns  - auf Facebook

Hier geht´s zu Facebook: LKV Niederösterreich





3. NÖ Fleischrindertag - Ein voller Erfolg

Am Samstag, 28. Jänner, ging zum dritten Mal der niederösterreichische Fleischrindertag über die Bühne. Schauplatz war die Berglandhalle in Wieselburg. Ein bunt gemischtes Publikum interessierte sich für dieses Spektakel. Mehr als 600 Interessierte und Fachleute warfen einen Blick hinter die Kulissen der Fleischrinderzucht. Besonderes Highlight war die Jungrinderschau inklusive Ankaufsmöglichkeit.

Erfahren Sie mehr...



Erster Auftritt der Zertifizierungsstelle LKV Austria auf der Agraria

Die LKV Austria präsentierte sich, gemeinsam mit dem LfL Oberösterreich und der ÖFK erfolgreich auf der diesjährigen Agraria in Wels. Besonderes Interesse erweckte die im Herbst unter der Führung von DI Karl ZOTTL erreichte behördliche Anerkennung als Bio-Kontrollstelle mit der Codenummer AT-BIO-903. Vor allem jene Bauern, die durch ein Rundschreiben der Gesellschafter informiert wurden, zeigten sich sehr Interessiert am Angebot der neuen Zertifizierungsstelle, welches noch rechtzeitig zum Einstieg in die biologische Wirtschaftsweise im ÖPUL erschienen ist und genutzt werden kann.

Lesen Sie mehr...




Leistungsabschluss 2016


Der Leistungsabschluss 2016 ist gerechnet und zeigt die Entwicklung der NÖ LKV Betriebe auf. Leistungsmässig  wurde wieder ein deutlicher Schritt nach vorne gemacht. Die Zahl der 100.000 Liter Kühe ist ebenfalls wieder angewachsen und der Trend des stetigen Herdenwachstums setzt sich fort.

Lesen sie mehr...





Unsere Landwirtschafft`s

Unsere Bäuerinnen und Bauern sind ein wesentlicher Wirtschafts- und Gestaltungsmotor im ländlichen Raum. Unsere Familienbetriebe produzieren hochqualitative Produkte, sind Anbieter umfangreicher Dienstleistungen und schaffen dadurch unsere vielfälltige Kulturlandschaft. Sie decken den Tisch - mit einer bunten Palette an Lebensmitteln die Genuss und Qualität garantieren. Auf das müssen aber immer wieder alle Konsumenten hingewiesen werden. 
Mit der Initiative "Unsere Landwirtschafft´s" wurde eine Plattform geschaffen wo jeder einzelne als Botschafter für unsere Landwirtschaft aktiv werden kann. Positive "AHA Erlebnisse" können gepostet und über die sozialen Medien wie Facebook, Twitter usw. geteilt werden.
Auch werden die "Partner der Landwirtschaft" mit einem kurzen Firmenprofil vorgestellt.

Unterstützte auch Du diese Initative!

Klicke hier um zu "Unsere Landwirtschafft´s" zu gelangen.

Klicke hier um zum LKV Partnerprofil zu gelangen
 






LKV Jahresbericht 2015

Unter dem Motto "Daten für Taten" präsentiert der LKV Niederösterreich einen umfassenden Überblick über umfassenden Leistungen für seine Mitglieder. Mit der Beschreibung verschiedenster Kennzahlen, Anwendungen oder Serviceangebote stellt dieser Bericht ein ideales Nachschlagewerk für den Milchbauern dar.

Sie können sich diesen Bericht hier als pdf herunterladen, oder telefonisch unter 050 259 49150 bestellen. Der Bericht wird dann durch Ihren LKV Kontrollassistenten zugestellt.


LKV Mitgliederrundschreiben 2016

Mit Ende Juni wurde das 3. Mitgliederrundschreiben des LKV Niederösterreich allen Mitgliedern in das RDV Postfach gestellt. In diesem Rundschreiben finden sich Informationen zu unserem Qualitätsprogramm "QS Kuh", unseren Serviceleistungen wie RDV4M, Milchträchtigkeitstest, Melkbarkeitsprüfung per Lactocorder, Info zum Arbeitskreis Milch und noch mehr.

Sie können sich das Rundschreiben hier herunterladen oder es aus Ihrem RDV4M Postfach abrufen.


Fleischrinderabschluss 2015

Niederösterreich bleibt weiterhin Fleischrinderzuchtland Nummer 1. Gerade in Zeiten, wo die Mutterkuhhaltung wirtschaftlich unter Druck geraten ist, bringt die enge Zusammenarbeit mit LKV Niederösterreich und Nö Genetik jedem Betrieb Vorteile. Sei es in Vermarktung von Zuchtvieh oder durch das Erheben von wirtschaftlichen Kennzahlen für den Betrieb um Verbesserungspotential aufzuzeigen.

Lesen Sie mehr...


Internetseite für Investitionsförderung und Existenzgründungsbeihilfe

Die Informationen zur Investförderung wurden auf der Homepage der NÖ LLWK neu strukturiert. Unter www.noe.lko.at kann ab sofort durch anklicken des Buttons "Investitionsförderung und Existenzgründungsbeihilfe" kompakt und übersichtlich die notwendige Information eingeholt werden.

Ein kurzes Erklärungsbegleitschreiben dazu können Sie hier herunterladen.



Winterversammlungen 2016

Daten für Taten - unter diesem Motto informiert der LKV seine Mitglieder heuer bei den Winterversammlungen, die bis Anfang März abgehalten werden. Denn neben der Milchleistungskontrolle werden noch eine Vielzahl an Serviceleistungen geboten, die das LKV Mitglied in Anspruch nehmen kann. Besonders auf die Hilfestellung zu den verschiedensten Kennzahlen am Tagesbericht oder Jahresbericht sei hingewiesen. Hier sollte bei auftretenden Fragen in jedem Fall das Gespräch mit dem Kontrollassistenten gesucht werden. Dieser kann durch seine Erfahrung die Zahlen erklären und Vorschläge zur Verbesserung geben.

Die LKV Präsentation können Sie sich hier herunterladen.




Abschlussberichtübergabe Efficient Cow 

53 Landwirte aus Niederösterreich nahmen an dem  international beachteten Projekt "Efficient Cow" teil. 2014 wurden auf diesen Betrieben umfangreiche Erhebungen durchgeführt. Als krönenden Abschluss und kleine Danksagung wurden an die Landwirte am 10. Dezember im Zuge einer Abschlussveranstaltung in der Berglandehalle  eine Hoftafel und ein umfangreicher Abschlussbericht überreicht. An dieser Stelle sei nochmals ein großer Dank an alle Landwirte und LKV Mitarbeiter ausgesprochen, die durch Ihre Mitarbeit einen gewaltigen Beitrag zur "Erforschung der effizienten Kuh" geleistet haben.

Lesen sie mehr...  





Europäische Statistiken zum globalen Milchmarkt

Um den Milchmarkt zu verstehen und Preisentwicklungen nachvollziehen zu können, muss der Milchmarkt global betrachtet werden. Preisentwicklungen am Weltmarkt wirken sich meist auch im Milchauszahlungspreis der regionalen Molkerei aus. Die Europäische Komission stellt ständig aktualisierte Statistiken zum Milchsektor für jedermann frei zugänglich zur Verfügung. Um zu den Statistiken zu gelangen klicken sie hier.





Neues Service für glatte Spaltenböden

Die LKV Service GmbH bietet schon längere Zeit ein Service zum Sanieren glatter Laufflächen an. Mit diesem bewährten Verfahren ist es möglich planbefestigte Böden zu sanieren. Mit einer speziellen Schneidemaschine können glatte Laufflächen wieder aufgeraut werden, und sind wieder über Jahre hinweg rutschfest.

Lesen sie mehr



LKV Mitarbeiterschulungen

Anfang Oktober wurden LKV Mitarbeiterschulungen durchgeführt. Alle Kontrollassistenten wurden zu den Schwerpunktthemen Lahmheiten und BCS Bewertungen in Theorie und Praxis geschult. Im praktischen Teil zeigten jene Kontollassistenten, die bereits im Projekt Efficient Cow mitgewirkt hatten, die BCS und Lahmheitsbewertung direkt am Tier. Weiters präsentierte Ing. Ernst Grabner (NOEGENETIK) das neue Fleckscore Bewertungsschema.

Lesen sie mehr



Projekt "Ursachen und Hintergründe zu Festliegen von Kühen"

Der LKV unterstützt ein groß angelegtes Projekt von LK und NOEGEN Rinderzuchtverband über die Ursachen und Hintergründe bei Festliegen von Kühen. Als erster Schritt wird durch die LKV Kontrollassistenten auf den Betrieben das Interesse an der Teilnahme am Projekt erhoben und ob Festliegen am Betrieb gehäuft auftritt. Nach Abschluß der Ersterfassung wird es genauere Datenerhebungen geben, um die Ursachen genauer zu erforschen und bessere Empfehlungen für die Landwirte zu finden.

Die Teilnahme an diesem Projekt ist kostenlos!

Lesen sie mehr...  




Neues NÖ Mutterkuhprogramm

Da die Mutterkuhhaltung in NÖ einen hohen Stellenwert einnimmt, wurden vom Land NÖ Finanzmittel zur Verfügung gestellt, um die Qualitätsfleischproduktion zu unterstützen. Bei Teilnahme am Programm und Einhaltung aller Richtlinien ist je nach Verfügbarkeit der Landesmittel mit einem Zuschuß von bis zu max. 600,- Euro möglich.

Nähere Infos und Programm und Antragsunterlagen finden sie hier.




LKV Mitgliederrundschreiben

Der LKV möchte seine Mitglieder laufend über aktuelle Informationen und Neuerungen am informieren. Daher erscheint zu gegebenen Anlässen  ein Mitgliederrundschreiben, dass alle LKV Mitglieder per Post erhalten. Dieses Rundschreiben haben die Mitglieder im Juni erhalten und sie können es hier auch nochmals herunterladen.

Klicken sie hier




Umsetzung der Weidehaltung für Bio-Rinder

Die EU-Bio-Verordnung fordert bei Raufutterverzehrern einen Zugang zu Weideland, wann immer die Witterungsbedingungen dies gestatten. Nachfolgend finden sie ein Beratungsblatt der BIO AUSTRIA und LK, worin die Details zur "Weidevorgabe" nachzulesen sind.

Zusätzlich können sie noch den Weiderechner hier downloaden.

Download Beratungsblatt Weidehaltung klicken sie hier


Projekt ADDA (ADvancement in Dairying in Austria) für eine zukunftsträchtige Milchwirtschaft in Österreich

Das Forschungsprojekt ADDA ist ein Gemeinschafts- projekt von verschiedenen Wissenschaftspartner und Organisationen aus der Wirtschaft. Ziel dieses Projektes ist unter anderem auch eine bessere Zusammenführung von Daten, die der Betrieb von verschiedensten Organisationen erhält. Mittels eines Fragebogen sollen die Anliegen der Landwirte erhoben werden.

Lesen sie mehr


 



Neuerungen am Tagesbericht

Der Tagesbericht ist der am meisten geschätzte Bericht für das LKV Mitglied. Bietet er doch kompakt dargestellt die wichtigsten Infos die der Landwirt für sein tägliches Management seiner Herde benötigt. Daher wird der Bericht laufend kritisch betrachtet und auch nach den Wünschen unserer Mitglieder verbessert. Als wichtigste Neuerung wurde nun der Tagesbericht an die Dokumentationsanforderungen von dem neuen Programm QS Kuh angepasst. Um alle Neuerungen zu nachzulesen

Klicken sie hier..



LKV Züchterrundschreiben

Das Jahr 2015 bringt einige Neuerungen im LKV. Das Programm QS-Kuh, mit dem Ziel der Verbesserung der Tiergesundheit, startet. Ein  TGD Programm zur Kälbergesundheit, mit Abwicklung über den LKV, wird allen Mitgliedern angeboten. Calfscale Maßbänder und auch Milchträchtigkeitstest sind weitere Schlagwörter die 2015 ein Thema sind. Nähere Infos finden sie im neuen Mitgliederrundschreiben.

Klicken Sie hier...

   




Die Österreichische Fleischkontrolle Ges.mb.H. (ÖFK) - Dienstleister auch in gesundheitlicher Hinsicht

Die ÖFK ist als Dachorganisation der österreichischen Klassifizierungsdienste nicht nur in der Schlachtkörperklassifizierung und Markenprogrammauslobung tätig, sondern auch als verlässlicher Dienstleister im Bereich Rückverfolgbarkeit vom Stall bis zum Teller. Im neuen Projekt wird ab sofort die Nachvollziehbarkeit in die umgekehrte Richtung - vom Schlachthof bis in den Stall - ausgebaut. Neben den Klassifizierungsdaten können auch Daten der Schlachttier- und Fleischuntersuchung abgerufen werden und helfen möglicherweise dem Landwirt seine Tiergesundheit zu verbessern.

Lesen sie mehr...






Wichtige Informationen für die Tierarzneimittelandwendung

Von TGD, LK und Tierärztevertretung wurden die geltenden Regelungen für die Tierarzneimittelanwendung übersichtlich zusammengefasst und zur Verfügung gestellt. Besonders wertvoll ist die Übersicht auf den letzten Seiten, die kompakt die Vorteile der TGD Teilnahme für Landwirt und Tierarzt darstellt.

Lesen sie mehr...





Neuer Trächtigkeitstest

Der LKV-NÖ bietet in zusammenarbeit mit dem NÖ TGD einen neuen Milch-Trächtigkeitstest. Anhand diesen Test, der an einer Milchprobe durchgeführt wird, kann ab dem 28. Tag nach der Besamung eine zuverlässige Aussage über den Trächtigkeitsstatus eines Tieres gemacht werden. Um die Kosten gering zu halten, können die Proben über ihren Kontrollassistenten an das Labor weitergeleitet werden.

Lesen sie mehr 


Kennzahl des Monats

In der Kammerzeitschrift "Die Landwirtschaft" wird in jeder Ausgabe auch ein kurzer LKV Artikel zum Thema "Kennzahl des Monats" abgedruckt. In diesem Artikel wird eine Kennzahl einer unserer Berichte nähergebracht, oder eine aktuelle Neuerung präsentiert. Diese Artikel können sie nun auch auf unserer Homepage nachlesen und herunterladen.

weiter






RDV mobil App

Die gesamte Herde in der Hosentasche

Die wichtigsten Informationen über Ihre Herde ständig bei sich haben, Eigenbestandsbesamungen sofort melden, Trächtigkeitsuntersuchungen oder sonstige Beobachtungen sofort im RDV4M speichern - das RDV Mobil App macht´s möglich. Unser kostenloses Service für unsere Mitglieder.

weiter

 

 

Milchleistungsprüfung und Qualitätssicherung – ICAR Zertifiziert

Für Rinder, Schaf und Ziegenbetriebe
Volle Mitgliedschaft mit umfassender Betreuung
Sonderprobemelken zur Feststellung des Qualitäts-
und Gesundheitsstatus     

 

 

Kalbinnenaufzucht

Kalbinnenaufzucht
Datenverwaltung und Internetplattform

 
     

RDV4M - Mein Betrieb im Internet

Mit dem Ihrer Betriebsnummer und dem AMA Pin können Sie hier auf die Daten Ihrer Herde in unserer Platform RDV4M mit einem Klick auf das LKV Logo zugreifen.

weiter

LKV Logo mit externem Link auf Rinderdatenverbund Login

        
 

 










Text

Text

LKV Dienstleistung und Service GmbH - Karl Zottl - 3910 Zwettl, Pater Werner Deibl-Straße 4 
Tel.: 050 259 491 50 - 0664/12 15 720 - lkv@lkv-service.at - www.lkv-service.at
powered by contentmanager.cc